1. NRW
  2. Wuppertal

Stadtradeln 2022: Wuppertaler spulten bislang 148 000 Kilometer ab​

Halbzeit der Aktion : Stadtradeln 2022: Wuppertaler spulten bislang 148 000 Kilometer ab

In den ersten zehn Tagen der diesjährigen Aktion Stadtradeln haben Wuppertaler Radler bereits mehr als 148 000 Kilometer gesammelt.

Trotz Gewitter und Regen in den vergangenen Tagen haben die 1432 aktiven Teilnehmer eine beachtliche Zahl an Kilometern zurückgelegt. Um die Vorjahres-Marke zu knacken, sind bis zum 5. Juni noch 225 000 Kilometer zu radeln. Es heißt also weiterhin: Für alle Wege möglichst das Fahrrad nutzen und sich im Alltag aktiv bewegen. Eine Anmeldung fürs Stadtradeln ist weiterhin möglich.

Die diesjährige Radelwette dient als zusätzlicher Anreiz: Wird die Vorjahres-Marke von 370 000 Kilometern erreicht, bedankt sich Oberbürgermeister Uwe Schneidewind am 29. Juni zwischen 8 und 9 Uhr mit einem Frühstück auf der Nordbahntrasse.

Wer gerne in Gesellschaft fährt, kann an zahlreichen Radtouren teilnehmen. Eine Anmeldung für die Touren ist nicht notwendig. Neben mehreren ADFC-Radtouren und der Critical Mass bieten die Koordinierungsstelle Klimaschutz und das Ressort Umweltschutz in der nächsten Woche noch drei Radtouren an:

Montag, 30. Mai, 17 bis 20 Uhr, von Barmen über die Nordbahntrasse zum Unterbacher See, 28 Kilometer, Treffpunkt: Johannes-Rau-Platz.

Dienstag, 31. Mai, 16 bis 19 Uhr, von Belvedere an der Nordbahntrasse durch den Scheetunnel nach Nierenhof, ca. 24 Kilometer, Treffpunkt: Nordbahntrasse, Fahrradabstellanlage an der Aussichtsplattform Belvedere.

Samstag, 4. Juni, 10 bis 15 Uhr, über den Panoramaradweg an die Ruhr, ca. 50 Kilometer, Treffpunkt: Nordbahntrasse, Bahnhof Ottenbruch.

Weitere Informationen zur Aktion, zur Anmeldung und den Touren gibt es online.

www.stadtradeln.de/wuppertal

(red)