1. NRW
  2. Wuppertal

Stadt Wuppertal verschärft in der kommenden Woche Masken-Kontrollen

Corona-Pandemie : Stadt verschärft Masken-Kontrollen

Demnächst werden noch mehr Bußgelder fällig, wenn die Maske an Haltestellen nicht korrekt getragen werden.

Sowohl Gespräche als auch Strafen: Drei Stunden lang kontrollierten vier Einsatzkräfte des Ordnungsdienstes am Freitag von 9 bis 12 Uhr die Maskenpflicht in Bussen und an Haltestellen im Bereich Alter Markt. Das Ergebnis: Acht Mal wurden Bußgelder verhängt, weil Fahrgäste im Bus keine Maske trugen oder sie nicht korrekt aufgesetzt hatten. In 99 Fällen wurde noch einmal darauf verzichtet: Menschen, die sich ohne Maske an den Haltestellen aufhielten, wurden darauf angesprochen und darüber aufgeklärt, dass die Maskenpflicht im ÖPNV auch an Haltestellen und Bahnhöfen gilt. Ab der kommenden Woche wird auch dort ein Bußgeld fällig, wenn sich Menschen nicht an die Maskenpflicht halten. Die Kontrolle am Alten Markt wurde erneut gemeinsam mit Fahrausweisprüfern der WSW durchgeführt. Auch in Zukunft sollen weitere Schwerpunktkontrollen sicherstellen, dass sich die Wuppertaler an die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr halten und so sich und andere schützen.