1. NRW
  2. Wuppertal

Nordbahntrasse: Stadt verschwenkt die Fahrbahn

Nordbahntrasse : Stadt verschwenkt die Fahrbahn

Arbeiten über der Uellendahler Straße gehen weiter.

Wuppertal. Radfahrer und Spaziergänger müssen sich auf geänderte Routen einstellen: An der Nordbahntrasse, genauer gesagt im Bereich über der Uellendahler Straße, beginnt der zweite Bauabschnitt. „Trotz des nasskalten Herbstwetters und des Fundes von Bombenresten bei Baggerarbeiten konnten die Bodenplatte und die Abdichtung im ersten Bauabschnitt planmäßig fertiggestellt werden“, berichtet die Stadt.

In den kommenden Tagen folgen dort noch Arbeiten an der Kappe und dem Randbereich. Damit die Arbeiten an der Brücke im südlichen Teil fortgesetzt werden können, wurde der Radweg auf die nördliche Seite verschwenkt.

Radfahrer, Spaziergänger und Skater werden über einen provisorisch hergerichteten Weg aus Beton mit kleinen Rampen auf den Schutzbeton der Bodenplatte umgeleitet. Die jetzige Wegebreite der Trasse von etwa drei Metern bleibt dabei aber unverändert bestehen. Zur besseren Orientierung soll die Platte über eine Zeitschaltuhr in den Morgen und Abendstunden beleuchtet werden. Dies ist auch am Wochenende vorgesehen, heißt es in der Mitteilung der Verwaltung weiter . Red