1. NRW
  2. Wuppertal

Stadt baut Kreuzung in Wuppertal-Sonnborn um​

Verkehrsbehinderungen : Stadt baut Kreuzung in Wuppertal-Sonnborn um

Ab dem 30. September müssen sich Autofahrer auf stockenden Verkehr einstellen. Dafür wird unter anderem die beschädigte Fahrbahn erneuert.

Die Kreuzung Sonnborner Straße/Siegfriedstraße in Sonnborn wird saniert. Das teilte die Stadt jetzt mit. Vom 30. September bis voraussichtlich 21. Oktober gibt es deshalb Behinderungen im Kreuzungsbereich.

In der geplanten Bauzeit von drei Wochen wird die Radverkehrsführung optimiert, der rote Asphalt des vorhandenen Radwegs wird auf einer Länge von rund 100 Metern abgefräst und neu asphaltiert. Nachdem Einbauten reguliert, der Gehweg auf der Wupperseite angepasst und der schadhafte Fahrbahnbelag der Kreuzung etwa vier Zentimeter tief abgefräst wurde, wird die Fahrbahn neu hergestellt. Anschließend werden der Radweg und die Fahrbahn neu markiert.

Während der gesamten Bauzeit wird die Baustelle in alle Richtungen einspurig befahrbar sein. Eine Umleitung oder Sperrung erfolgt nicht, aber es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Das Ressort Straßen und Verkehr bittet um Verständnis und empfiehlt, den Bereich nach Möglichkeit zu umfahren.

Am ersten Wochenende der Herbstferien wird die Baustelle eingerichtet, so dass die Baustellenampel spätestens zum 4. Oktober in Betrieb gehen kann. Die Kosten für die Sanierung der etwa 2500 Quadratmeter großen Fläche betragen rund 95 000 Euro.