Wuppertal: St. Martin 2017: Die Martinszüge in Barmen und Elberfeld

Wuppertal : St. Martin 2017: Die Martinszüge in Barmen und Elberfeld

Wuppertal. Neben Vohwinkel, finden 2017 auch in den Stadtteilen Elberfeld und Barmen Martinszüge statt. Der Überblick:

Barmen: Der 5. Barmer St. Martinszug startet am Freitag, dem 10.11.2017, um 17 Uhr am Platz Alter Markt vor dem Zeltdach. Nach Angaben der Stadt gibt es auch in diesem Jahr wieder zwei St. Martins. Für die "großen" Laternenträger führt der "erwachsene" St. Martin als römischer Soldat auf seinem Pferd den Umzug an. Zusammen mit den Kindern reitet der "junge" St. Martin als Bischof mit seinem Pony hinterher. Wenn der Zug am Kugelbrunnen angekommen ist, geht es über die Höhne und den Geschwister-Scholl-Platz zurück zum illuminierten Wuppertaler Rathaus, wo die traditionelle Mantelteilung stattfindet. Anschließend können die Teilnehmer den Abend auf dem Rathausplatz bei offenem Feuer, Glühwein und Kinderpunsch ausklingen lassen.

Elberfeld: Ebenfalls am Freitag, dem 10.11.2017, findet der Martinszug durch das Luisenviertel statt. Start ist um 17 Uhr am Laurentiusplatz. Wie die Stadt mitteilt, verläuft die Route über die Friedrich-Ebert-Straße, die Sophienstraße, die Luisenstraße, die Erholungstraße, die Herzogstraße und den Kasinokreisel wieder zum Laurentiusplatz. Dort findet dann ein Martinsspiel statt. Zum Abschluss erhalten alle Kinder einen Weckmann, die von den Bäckern der IG Friedrich-Ebert-Straße gestiftet werden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung