Sprengstoffverdacht im Paketzentrum: Räumung am Wuppertaler Westring

Wuppertal. Ein größerer Polizeieinsatz am Westring in Wuppertal-Vohwinkel sorgte am Freitagmittag für Aufregung: Mitarbeiter eines Paketzentrums hatten einen verdächtigen Gegenstand gemeldet.

 Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Friso Gentsch

Wie die Polizei mitteilt, musste das Gebäude geräumt werden - denn es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Sprengstoff handelt. Die Beamten sperrten den Westring zwischen den Zufahrten Höhe und Roggenkamp für den Verkehr.

Der Gegenstand konnte von Spezialisten des LKA gesichert und abtransportiert werden, so die Ermittler. Ob sich in dem Paket tatsächlich Sprengstoff befindet, konnte die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion am späten Freitagnachmittag noch nicht bestätigen. Das Paket werde erst noch untersucht, hieß es um 16.30 Uhr.

Der Polizeieinsatz dauerte von 11.20 bis ungefähr 14.00 Uhr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. nd