Sportamtsleiter Peter Keller gestorben

Sportamtsleiter Peter Keller gestorben

Wuppertal. Nach schwerer Krankheit ist in der Nacht zu Dienstag Sportamtsleiter Peter Keller im Alter von 60 Jahren gestorben. Der gebürtige Ronsdorfer, der selbst früher ein erfolgreicher Hammerwerfer war, leitete das Sportamt seit 2004, machte sich aber nicht nur als „Anwalt der Vereine“ einen Namen, sondern auch als Sporthistoriker.

An zahlreichen Büchern über die Wuppertaler Sportgeschichte hat er mitgewirkt. Zuletzt arbeitet er an einem Buch über die Bundesliga-Zeit des WSV, das im November veröffentlicht werden soll.

Mehr von Westdeutsche Zeitung