Bauarbeiten: Sperrungen im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord

Bauarbeiten : Sperrungen im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord

Im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord werden in vier Nächten mehrere Verbindungen gesperrt - unter anderem auf die A46 nach Düsseldorf.

Wuppertal/Hamm. Im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord wird in vier Nächten jeweils von 20 bis 5 Uhr die Verbindung von der A1 aus Bremen nach Gevelsberg und auf die A43 nach Bochum sowie auf die A46 nach Düsseldorf gesperrt: Donnerstagnacht (5. auf 6.4.), Montagnacht (9. auf10.4.) und Dienstagnacht (10. auf 11.4.).

Am Dienstagabend (10.4.) sei es außerdem nicht möglich, auf die A1 nach Köln zu gelangen, erklärt der Landesbetrieb Straßen.NRW. Die Fahrbahn dort wird erneuert und der gesamte Bereich neu markiert. Für alle Sperrungen werden Umleitungen ausgeschildert.

Nächtliche Engpässe gibt es laut Straßen.NRW auf der A46 zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal-Nord vom 17. bis zum 20. April: Jeweils von 20 bis 6 Uhr stehe dort nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der gesamte Verkehr laufe dann über die Parallelfahrbahn.

Der Grund: Auf 800 Metern werden beide Fahrspuren der A46 im Kreuz saniert. Straßen.NRW investiert für die Sanierungen insgesamt 100.000 Euro aus Bundesmitteln. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung