SPD kritisiert CDU-Kandidaten Rainer Spiecker

SPD kritisiert CDU-Kandidaten Rainer Spiecker

SPD kritisiert CDU-Kandidaten Rainer Spiecker

<

p class="text">

Wuppertal. Die Wuppertaler SPD hat mit Verwunderung darauf reagiert, dass der frisch gekürte CDU-Bundestagskandidat Rainer Spiecker ein von der SPD gefordertes Programm für die Sanierung von Straßen und Brücken sowie den Bau von Kitas ablehnt. „Abgeordnete sollten sich primär für die Menschen in ihrem Wahlkreis einsetzen und sich nicht als Erfüllungsgehilfen des Finanzministers verstehen“, sagt Heiner Fragemann, Vorsitzender der SPD Wuppertal. Die Überschüsse des Bundeshaushaltes 2016 stammten auch von den Steuerzahlern in Wuppertal. Dorthin sollten sie auch zurückfließen, so die SPD. Ihr Fazit: „Das war ein Fehlstart der CDU.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung