1. NRW
  2. Wuppertal

Sparkassen-Cup: Grundschüler freuen sich aufs Stadion am Zoo

Sparkassen-Cup: Grundschüler freuen sich aufs Stadion am Zoo

Zwölf Schulen sind für die Endrunde des Sparkassen-Cups qualifiziert.

Wuppertal. Der Sparkassen-Cup 2012 geht langsam in die entscheidende Phase. Am Donnerstag schieden insgesamt 24 Grundschulen aus. Obwohl es zeitweise heftig regnete, wurde auf den Sportplätzen Uellendahl, Oberbergische Straße und im Stadion am Zoo herzerfrischender Fußball gespielt. Die vielen Fans, seien es Eltern und Geschwister der Spieler oder Lehrer der jeweiligen Schulen, flüchteten im Stadion am Zoo auf die Haupttribüne. Von dort aus machten sie mit Klatschhänden und Rasseln, die in den vergangenen Jahren vom Sponsor Sparkasse verteilt wurden, Stimmung für ihre Mannschaften.

In Gruppe 12 gewann die GS Sankt—Michael das Auftaktspiel gegen den Marper Schulweg mit 3:0. Im zweiten Spiel setzte sich die Marienstraße mit 2:0 gegen den Marper Schulweg durch. In einem klassischen Endspiel um den Gruppensieg — und damit den Einzug in die zweite Zwischenrunde — reichte der Grundschule Sankt-Michael ein torloses Remis, um sich durchzusetzen.

Wieder einmal lagen große Freude und tiefe Enttäuschung nah beisammen. Die Schüler von der Marienstraße hatten alles gegeben, aber ihnen wollte einfach kein Treffer gelingen. Die Spieler von Sankt-Michael lagen sich nach dem Abpfiff in den Armen und freuten sich auf die nächste Runde im Stadion am Zoo.

Die besten Schützen hatte in der ersten Zwischenrunde die Grundschule Meyerstraße. Nach einem 6:0 gegen die Schützenstraße setzten sich die Jungs von der Meyerstraße im Gruppenfinale gegen die Sophienstraße, die zuvor 3:1 gegen die Schützenstraße gewann, knapp aber verdient mit 5:4 durch.

In der zweiten Zwischenrunde, die am Dienstag, 22. Mai, ab 13.30 Uhr im Stadion am Zoo ausgetragen wird, treffen die zwölf besten Grundschulfußballmannschaften der Stadt aufeinander. Von diesen zwölf qualifizieren sich dann sechs für die Endrunde am 30. Mai.

Diese zwölf Grundschulen sind weiterhin dabei: GS Meyerstraße, Rottsieper Höhe, Radenberg, Beyenburg, Sankt-Michael, Distelbeck, Nathrather Straße, Hottenstein, Eichenstraße, Dieckerhoffstraße, Liegnitzer Straße und die Fritz-Harkort-Schule.