Sommerferiensport: Vorverkauf startet am 6. Juni

Sommerferiensport: Vorverkauf startet am 6. Juni

117 Sportschnupperkurse mit rund 2000 Plätzen in 43 verschiedenen Sportarten können von interessierten Kindern belegt werden.

Wuppertal. Die Sommerferien werden sportlich - zumindest in Wuppertal. Das Sport- und Bäderamt bietet wieder mit Unterstützung vieler Vereine ein pralles Feriensportprogramm für die Sommerferien im Tal an:117 Sportschnupperkurse mit rund 2000 Plätzen in 43 verschiedenen Sportarten können von interessierten Kindern belegt werden.

Damit es den Ferienkindern nicht langweilig wird, sind einige - auch ungewöhnliche Sportarten - wieder im Programm dabei. Von A wie Abenteuer- und Erlebnissport bis Z wie Zirkuskünste bietet das Sportprogramm eine bunte Palette an Tageskursen. Wieder im Angebot sind die beliebten ganztägigen Camps mit Übernachtung im Kanusport und Segeln. Segelfliegen wird erstmalig als Tageskurs angeboten.

Damit sich alle sportbegeisterten Kinder (und solche, die es werden wollen) rechtzeitig ihre Wunsch-Kurse aussuchen können, sind die kompletten Programme ab sofort im Info-Zentrum am Döppersberg, an der Info-Theke im Rathaus sowie in vielen Verwaltungsstellen, Bibliotheken und Schulen erhältlich.

Das Programm kann zudem unter www.wuppertal.de eingesehen werden.Vormerken sollten sich Kinder und ihre Eltern den 6. Juni: Dann findet in der Cafeteria der Uni-Halle der erste Verkauftag statt. Service-Nummern gibt es ab 6 Uhr morgens, der Kartenverkauf läuft von 8 bis 12 Uhr.

Um der großen Nachfrage interessierter Eltern gerecht zu werden, wird in diesem Jahr wieder eine zweite Verkaufsstation der Teilnehmerkarten eingerichtet.Ab dem 8. Juni sind die Feriensportkarten dann beim Sport- und Bäderamt in der Hubertusallee 4 in Wuppertal-Sonnborn erhältlich, das Büro im Raum 103 hat immer montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet und zusätzlich montags bis donnerstags von 14 bis 15 Uhr.

Möglich wird das umfangreiche Angebot des Sport- und Bäderamtes durch das große Engagement der Wuppertaler Vereine: 43 Sportvereine beteiligen sich in diesem Jahr, rund 150 Übungsleiter machen die sportlichen Sommerferien für Kinder möglich - und nutzen ihrerseits die Feriensportkurse zur Sportförderung.