1. NRW
  2. Wuppertal

So verhalten Sie sich während des Starkregens sicher in Wuppertal

Krisenrat appelliert an Bürger : So verhalten Sie sich während des Starkregens sicher

Der Krisenrat hat für die aktuelle Gefahrenlage durch Überschwemnungen einige Verhaltensregeln für Bürger ausgegeben. Das rät das Gremium.

Die Talsohle meiden, keine Keller und Tiefgaragen betreten, so lautet der Appell des Wuppertaler Krisenrats an seine Bürger. Durch Überschwemmungen könne es stadtweit gefährlich werden. Die Leitstelle der Feuerwehr ist durch viele Anfragen aktuell ausgelastet.

Der Pegel der Wupper ist stark angestiegen. „Bürgerinnen und Bürger werden dringend aufgefordert, die Talsohle und die Nähe zu Bächen oder anderen Gewässern zu meiden. Auch Keller und Tiefgaragen dürfen derzeit nicht mehr betreten werden“, heißt es in einer Mitteilung. Denn dort bestehe Lebensgefahr durch Überflutung und Stromschlag.

Autofahrer sollten nicht durch überschwemmte Unterführungen fahren, Fußgänger nicht durch tiefes Wasser waten. Die Regenmassen entwickeln auf den Straßen starke Kräfte, Gullideckel könnten weggeschwemmt und das entstehende Loch zur Falle werden.

(red)