So öffnen die städtischen Behörden an den Feiertagen

So öffnen die städtischen Behörden an den Feiertagen

Die WZ gibt einen Überblick über die Öffnungszeiten an Weihnachten, Silvester und Neujahr.

Wuppertaler Bürger können ihre Behördengänge auch zwischen Weihnachten und Neujahr erledigen. Und auch an den Feiertagen selbst müssen Wuppertaler nicht zu Hause bleiben — die Tiere im Zoo und das Von der Heydt-Museum freuen sich auf Besucher. Wer zu dieser Zeit eine städtische Einrichtung aufsucht, sollte aber unbedingt auf die geänderten Öffnungszeiten achten. Hier eine Übersicht:

Zoo Wuppertal: Der Zoo ist mit nachfolgenden Ausnahmen im Winter täglich von 8.30 bis 17 Uhr geöffnet. Heiligabend (24. Dezember): 8.30 bis 12 Uhr, Erster Weihnachtstag (25. Dezember): geschlossen, Silvester (31. Dezember): 8.30 bis 12 Uhr.

Von der Heydt-Museum: Heiligabend: geschlossen, Erster Weihnachtstag (25. Dezember): geschlossen, Zweiter Weihnachtstag (26. Dezember): 11 bis 18 Uhr, Silvester (31. Dezember): geschlossen, Neujahr (1. Januar): geschlossen.

Service Center, Tel. 563-0: Beim Servicecenter kann zu den üblichen Zeiten angerufen werden — 27. bis 29. Dezember: 7 bis 19 Uhr.

Infotheke Rathaus Barmen: Erreichbarkeit zu den üblichen Zeiten — 27. und 29. Dezember: 8 bis 13 Uhr, am 28. Dezember zusätzlich von 14 bis 17.00 Uhr.

Einwohnermeldeamt: Im Einwohnermeldeamt gibt es keine Einschränkungen bei den Öffnungszeiten.

Bürgerberatung Bauen: Erreichbarkeit zu den üblichen Zeiten — 28. und 29. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr, am 28. Dezember zusätzlich von 14 bis 16 Uhr.

Bürgerbüros in den Stadtbezirken: Die Bürgerbüros Cronenberg und Langerfeld haben am Mittwoch, 27. Dezember, geschlossen. Das Bürgerbüro Vohwinkel hat am Donnerstag, 28. Dezember geschlossen.

Standesamt: Das Standesamt hat zwischen den Feiertagen wie gewohnt geöffnet. Es werden allerdings keine Anmeldungen zur Eheschließung angenommen. Die Urkundenstelle des Standesamtes steht nur eingeschränkt zur Verfügung: Nur dringend benötigte Urkunden werden ausgehändigt. Ab dem 2. Januar 2018 ist die Urkundenstelle wieder wie gewohnt zu erreichen.

Straßenverkehrsamt: Das Straßenverkehrsamt ist zwischen Weihnachten und Neujahr wie gewohnt zu erreichen.

Stadtarchiv: Vom 27. bis 29. Dezember bleibt das Stadtarchiv geschlossen.

Historisches Zentrum: Zwischen den Feiertagen hat das Historische Zentrum zu den üblichen Zeiten von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Bergische Musikschule: Vom 25. Dezember bis zum 1. Januar 2018 bleibt die Bergische Musikschule geschlossen. Ab dem 2. Januar 2018 ist die Musikschule wieder wie gewohnt zu erreichen, wobei in den Weihnachtsferien die Öffnungszeit am Donnerstagnachmittag entfällt.

Schwimmbäder: Alle städtischen Bäder und Saunen sind vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember und am 1. Januar 2018 geschlossen. Das Gartenhallenbad Cronenberg schließt am 23. Dezember bereits um 15 Uhr. Zwischen den Feiertagen öffnen nur die Schwimmoper und das Gartenhallenbad Langerfeld zu den üblichen Zeiten. Alle anderen städtischen Bäder und Saunen haben geschlossen. Das Stadtbad Uellendahl hat dafür aber am 2. und 3. Januar 2018 jeweils bis 13 Uhr geöffnet.

Botanischer Garten und das Glashaus: Am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie am Neujahrstag bleiben der Botanische Garten und das Glashaus geschlossen. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten. Botanischer Garten: 7.30 bis 16.30 Uhr unter der Woche, 9 bis 16.30 Uhr am Wochenende. Glashaus: 11 bis 16 Uhr.

Haus der Jugend Barmen: Das Haus der Jugend Barmen bleibt vom 23. Dezember bis zum 2. Januar 2018 geschlossen. Eine Ausnahme ist die Party „Salsa y Navidad“ am 26. Dezember, um 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Haus der Jugend Elberfeld: Die Türen vom Haus der Jugend bleiben von Heiligabend an geschlossen. Am 2. Januar 2018 startet der Betrieb wieder wie gewohnt.

Stadtbibliotheken: Alle Stadtbibliotheken bleiben vom 24. Dezember 2017 bis einschließlich zum 1. Januar 2018 geschlossen. Die Stadtteilbibliotheken in Beyenburg, Cronenberg, Langerfeld und Wichlinghausen bleiben auch am 2. Januar 2018 noch geschlossen. Ab dem 4. Januar 2018 sind wieder alle Stadtbibliotheken geöffnet.

Untere Jagd- und Fischereibehörde: Die Untere Jagd- und Fischereibehörde ändert seine Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen nicht.

Medienzentrum: Der Medien- und Technikverleih bleibt vom 25. Dezember bis einschließlich zum 5. Januar 2018 geschlossen. Am 8. Januar ist der Service wieder zu den üblichen Zeiten erreichbar.

Geodatenzentrum: Das Geodatenzentrum ist am Donnerstag, 28. Dezember, nur vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Elterngeldstelle, Abteilung Schwerbehindertenrecht, Pflegestützpunkt in der Pflegeberatung: Vom 23. Dezember bis einschließlich zum Neujahrstag bleibt das Gebäude in der Friedrich-Engels-Allee 76 geschlossen.

Hilfe in Einrichtungen: Zwischen den Feiertagen sind persönliche Vorsprachen nur donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr möglich. Die telefonische Erreichbarkeit ist aber an allen Tagen gewährleistet.

Notdienst: Am 27., 28. und 29. Dezember bieten die Dienststellen Wirtschaftliche Hilfen, Schwerbehindertenrecht, Fachstelle für behinderte Menschen im Arbeitsleben einen Notdienst im Elberfelder Verwaltungshaus, Neumarkt 10, an. Die Betreuungsbehörde ist in Notfällen unter den Telefonnummern 563-2182 und 563—2156 zu erreichen.

Müllabfuhr zwischen den Feiertagen: Die AWG-Recyclinghöfe haben vom 27. Dezember bis zum 30. Dezember wie gewohnt geöffnet. Wegen des Ersten und Zweiten Weihnachtsfeiertages verschiebt sich die Abfuhr der grauen Restmülltonnen, der gelben Wertstofftonnen, der braunen Biotonnen und der blauen Papiertonnen nach hinten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung