1. NRW
  2. Wuppertal

Sinfoniker spielen und protestieren

Sinfoniker spielen und protestieren

Musiker fordern mehr Gehalt.

Wuppertal. Orchestermusiker in neongelben Warnwesten? Das Publikum staunte vor der Premiere der Oper „Die ägyptische Maria“ in der Immanuelskirche nicht schlecht. Im ungewohnten Outfit machten die Musiker ihren Protest gegen die Abkoppelung ihrer Löhne von denen des öffentlichen Dienstes deutlich.

„Lohnanpassung jetzt ohne Wenn und Aber“ stand auf den mitgeführten Schildern zu lesen. Nachdem nun Tarifverhandlungen laufen, drängen die Mitglieder von 80 Orchestern bundesweit darauf, die seit 2010 fälligen Erhöhungen als volle Nachzahlung zu erhalten.

„Uns fehlen bis zu zwei Monatsgehälter und wir hoffen auf baldige Beilegung, damit wir wieder wie gewohnt in Anzug und Frack auftreten können“, mahnte ein Sprecher des Wuppertaler Sinfonieorchesters.

„Wir wollen in dieser Stadt ein hochwertiges Musikangebot erhalten. Dafür müssen wir aber auch angemessen entlohnt werden“, heißt es in der Erklärung. Pflichtbewusst traten die Musiker zur Premiere aber in Konzertkleidung an.