1. NRW
  2. Wuppertal

Seilbahn: Bürgerinitiative beruft sich auf Experten

Seilbahn: Bürgerinitiative beruft sich auf Experten

Die Bürgerinitiative „Seilbahnfreies Wuppertal“ beruft sich in der Diskussion um das Für und Wider einer Seilbahn in Wuppertal auf die Aussagen von Experten und Seilbahnbauern. Renommierte Verkehrsexperten würden einer Seilbahn in Europa über bewohntem Gebiet keine Chance geben“, heißt es in einer Stellungnahme der Initiative.

Die Initiative verweist auf die Verkehrsexperten Prof. Dr. Joachim Fiedler und Prof. Dr. Heiner Monheim. Folge man deren Argumenten, lasse das den Schluss zu: Die Wuppertaler Seilbahn ist eine absolute Fehlplanung. Auch die beiden führenden Hersteller für große Seilbahn-Systeme, die Firmen Doppelmayr und Leitner, glaubten nicht an eine Seilbahn über bewohntem Gebiet. Michael Tanzer, Leitner AG, sehe zum Beispiel bei Schrebergärten ein großes Problem, von denen in Wuppertal gleich vier überflogen werden sollen. Ein weiterer Aspekt sei der Schattenwurf. Michael Doppelmayr wird so zitiert: „In Mitteleuropa wird es Seilbahnen in der Stadt nie geben. Das ist vor allem ein generelles rechtliches Problem.“ ab