Schwerer Motorradunfall in Wuppertaler City

Unfall : Schwerer Motorradunfall in Wuppertaler City

Auf der Karlsstraße ist ein 28-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ursache dafür war ein kurioses Abbiegemanöver eines 39-jährigen Autofahrers.

Am Mittwochnachmittag kam es gegen 16:30 Uhr auf der Karlsstraße, welche später in die Hochstraße mündet, auf der Kreuzung zur Nordstraße zu einem schweren Unfall.

Ein 39-jähriger Autofahrer und ein 28-jähriger Motorradfahrer waren hintereinander auf der Karlsstraße unterwegs. Wie eine Sprecherin der Polizei Wuppertal unserer Redaktion berichtete, bog der 39-Jährige plötzlich Richtung Nordstraße ab.

Da es sich bei der Nordstraße um eine Einbahnstraße handelt und der Autofahrer so gegen die Verkehrsregeln gefahren ist, wurde der 28-jährige Motorradfahrer völlig überrascht.

Nach den Angaben der Polizei versuchte der 28-jährige zwar noch zu bremsen, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen. Durch den Aufprall verletzte sich dieser schwer.

Rettungskräfte der Feuerwehr mussten den Schwerverletzten nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus bringen. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf 9.000€.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung