Schwere Unfälle auf der A46 und der L74

Schwere Unfälle auf der A46 und der L74

Renault Megane rammt Baum. Auch auf der A 46 zwei schwer verletzte Wuppertaler.

Wuppertal. Schwerer Unfall auf der L 74: Laut Polizei kam dort am gestrigen Donnerstag gegen 23 Uhr der 63 Jahre alte Fahrer eines Renault Megane auf Höhe der Ausfahrt Sonnborn (Fahrtrichtung Sonnborner Kreuz) mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab.

Der Renault sei über die Leitplanke hinweg gefahren und auf einer Wiese frontal gegen einen Baum geschleudert. Der 63-Jährige — im Wagen hatte der Airbag ausgelöst — erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper und wurde ins Helios-Klinikum gebracht. Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Die Unfallursache ist noch unklar, die Fahrbahn war laut Polizei zur Unglückszeit regennass.

Schon um 20 Uhr hatte es auf der A 46 einen schweren Unfall mit insgesamt sechs Verletzten und 25.000 Euro Blechschaden gegeben. Laut Autobahnpolizei war ein 19 Jahre alter Wuppertaler mit einer Beifahrerin (19) in seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der A 46 in Richtung Düsseldorf unterwegs.

Etwa 150 Meter vor der Ausfahrt Elberfeld sei der BMW aus ungeklärter Ursache links gegen einen Fahrbahnteiler aus Beton geschleudert. Einem Opel-Fahrer gelang eine Notbremsung, ein Auto-Fahrer aus Velbert schleuderte gegen den BMW und den Opel, die auf der Fahrbahn standen. Beide Insassen des BMW wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die vier übrigen Beteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon. Wegen der Sperrung der A 46 kam es zu Verkehrsbehinderungen.

In beiden Fällen dauern die Ermittlungen zur Unfallursache an.

Mehr von Westdeutsche Zeitung