1. NRW
  2. Wuppertal

Schwebebahn ziert die Wände des Treffpunkts für Alleinerziehende

Schwebebahn ziert die Wände des Treffpunkts für Alleinerziehende

Team renoviert und streicht die Räume an der Münzstraße.

Barmen. Mehr Farbe hat das Unternehmen PPG Deutschland, ein Hersteller von Lacken und Farben, die etwa in der Automobilbranche genutzt werden, den Mitarbeitern des „Treffpunkts für Alleinerziehende“ an der Münzstraße versprochen. Am Dienstag erfolgte unter dem Motto „Colorful Communities“ die Umsetzung. Maxim Sander und Daniel Rose griffen mit ihrem Werksleiter Heiko Stuhl zu Farbeimer und Pinsel und gestalteten zumindest eine Wand mit einem echten Wuppertaler Wahrzeichen: der Schwebebahn. Sie ziert in Gelb eine kleine Zwischenwand, bunte Farbkleckse sorgen für die Highlights auf dem Wandgemälde.

„PPG erfüllt damit nicht nur einen Herzenswunsch der Einrichtung, sondern sorgt dafür, dass unsere Stadt Wuppertal ,bunter’ wird“, heißt es von einer Unternehmenssprecherin. Das Projekt „Colorful Communities“ wurde laut PPG bereits an mehreren Standorten in der ganzen Welt verwirklicht. Am Ende der Renovierungs-Projekte findet immer eine Wiedereröffnung statt, bei der auch ein Film gedreht wird, der später im Internet zu sehen ist. In Kürze wird auch Wuppertal Teil der Filmreihe sein.

youtube.com/user/ PPGIndustriesInc