1. NRW
  2. Wuppertal

Schwebebahn-Vorfall: Keine Beweise, dass sich Teile gelöst haben

Verkehr : Schwebebahn-Vorfall: Keine Beweise, dass sich Teile gelöst haben

Ein Autofahrer hatte sich gemeldet, dass ein Teil der Schwebebahn herabgefallen sei und sein Fahrzeug beschädigt habe. Dafür gebe es laut WSW und Polizei aber keine Anhaltspunkte.

Hat sich wirklich am Sonntag ein Teil von der Schwebebahn gelöst und ein Auto beschädigt? Polizei und WSW sehen auch am Montagmorgen keine Anhaltspunkte dafür. Ein Autofahrer hatte sich am Sonntag Vormittag bei der Polizei gemeldet und berichtet, auf der Kaiserstraße in Vohwinkel sei ein Teil von der Schwebebahn auf die Straße vor sein Auto gefallen und habe den Wagen beschädigt.

Doch im Nachklang konnte kein Teil gefunden werden, auch wurden keine Schäden am Gerüst oder Bahn festgestellt. Die WSW hatten vorsorglich den betreffenden Wagen aus dem Verkehr genommen. Am Sonntagabend erfolgte aber die Entwarnung: „Der Wagen ist einwandfrei“, hieß es.

(Red)