Schwebebahn in Wuppertal fährt wieder - aber nur ohne Fahrgäste

Testfahrten: Schwebebahn fährt wieder - aber ohne Fahrgäste

Ab Freitag fahren an mehreren Tagen wieder Schwebebahnen – allerdings ist das für Fahrgäste nicht wirklich ein Grund zur Freude. Mit dem Normalbetrieb des Verkehrsmittels haben die Fahrten nichts zu tun.

Ab Freitag (7.12.) dürfen wieder Schwebebahnen zwischen Vohwinkel und Bruch fahren. Zehntausenden Fahrgästen hilft das leider vorerst nicht weiter, denn bei den Fahrten handelt es sich unter anderem um Tests. Das teilten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) am Donnerstag mit.

Fahrgäste sind weiter auf Ersatzverkehr angewiesen

Außerdem fahren laut Angaben der WSW Bahnen zu Rangierzwecken und um in der Wagenhalle in Vohwinkel Platz für Wartungsarbeiten zu schaffen. Auch am Montag (10.12.) und Dienstag (11.12.) darf man sich nur bedingt über fahrende Schwebebahnen freuen. Fahrgäste sind weiterhin auf den Ersatzverkehr angewiesen. Oder müssen sich auf anderen Wegen durch den Berufsverkehr quälen.

Testfahrten für die Schwebebahn

An beiden Tagen werden Schwebebahnen nur einen kurzen Streckenabschnitt befahren, um ein neues Betriebssystem zu testen. Die Testfahrten stehen laut Stadtwerken nicht in Zusammenhang mit der Ursachen-Forschung nach dem Unfall im November.

Neue Erkenntnisse zu diesem Vorfall gibt es derzeit noch nicht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dazu dauern laut WSW weiter an.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung