Schwebebahn fuhr wegen Störung an der Weiche nicht

Schwebebahn fuhr wegen Störung an der Weiche nicht

Wuppertal. An Allerheiligen hat die Schwebebahn eine kleine Zwangspause eingelegt: Von 14.30 bis 14.50 Uhr fuhr das Wuppertaler Wahrzeichen am Mittwochnachmittag nicht.

Grund dafür war laut WSW eine Störung an einer Weiche in Vohwinkel. Auch am Abend stand die Bahn zwischen 20.25 und 20.55 Uhr noch einmal für etwas mehr als 20 Minuten still, bestätigten die WSW am Donnerstag auf WZ-Nachfrage. ull

Mehr von Westdeutsche Zeitung