1. NRW
  2. Wuppertal

Schuss aus PTB-Waffe? Lauter Knall löst Einsatz an der Wuppertaler Gathe aus

Streit im Hausflur : Schuss aus PTB-Waffe? Lauter Knall löst Großeinsatz an der Gathe aus

Anwohner an der Gathe haben am Freitagabend die Polizei wegen eines lauten Knalls informiert. Eine später sichergestellte PTB-Waffe könnte der Grund dafür gewesen sein.

Am Freitagabend ist es an der Gathe zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Anwohner hatten gegen viertel vor zehn die Polizei informiert, da sie einen sehr lauten Knall in einem Hausflur wahrgenommen haben. Die Beamten durchsuchten die Wohnung und haben dabei nach eigenen Angaben eine PTB-Waffe sichergestellt. „Diese muss aber nicht zwangsläufig den lauten Knall ausgelöst haben. Es könnte auch sein, dass die Anwohner nur eine Tür haben zuknallen hören“, erklärte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Es sei nicht klar, dass dieser Knall ein Schuss aus der Waffe gewesen ist.

Vorausgegangen war laut Polizeisprecher ein Streit zwischen drei Personen wegen eines 100 Euro-Scheins. Einer der drei soll so offensichtlich mit dem Schein geprahlt haben, dass die anderen ihn angriffen und ihm den Schein wegnehmen wollten. Sowohl die 100 Euro als auch die Waffe seien im Zuge der Durchsuchungen sichergestellt worden. Es wurde niemand verletzt.

(Red)