Schön, dass es sie noch gibt TV-Reparatur und Fachgeschäft in Wuppertal: In mehr als 50 Jahren vom Röhrenfernseher bis zur Alarmanlage

Wuppertal · Ralf Wienand führt mit der Schnellenbach GmbH ein Geschäft, das den Zeitenwandel zeigt.

 Yannik Flender ist auf den Zeitenwandel eingestellt.

Yannik Flender ist auf den Zeitenwandel eingestellt.

Foto: ANNA SCHWARTZ

Der Beruf hat sich komplett gewandelt. So zumindest lautete das Fazit von Ralf Wienand, Geschäftsführer der Schnellenbach GmbH an der Westkotter Straße – und einem der letzten TV-Reparatur- und Fachgeschäfte seiner Art. Wenn Ralf Wienand an die Anfänge des Geschäftes denkt, muss er zunächst einmal in einem großen Ordner blättern. „Die Firma gegründet hat Hans Jürgen Schnellenbach am 14. August 1970 als Radio- und Fernsehtechniker“, liest er vor. „Ach, sehen Sie mal, hier gibt es sogar noch einen Zeitungsartikel von der Eröffnung“, stellt er beim Blättern in der Geschichte fest.