Winterwetter Schneefälle sorgen in Wuppertal erneut für Einschränkungen im ÖPNV

Update | Wuppertal · In Wuppertal ist es bei Schnee und Glätte zu mehreren Unfällen gekommen. Im Busnetz der Stadtwerke kam es wiederholt zu Problemen. Der Zoo musste zum Wochenbeginn geschlossen bleiben. Der Überblick.

Die Straßen waren in Wuppertal gerade in der Nacht glatt.

Die Straßen waren in Wuppertal gerade in der Nacht glatt.

Foto: Matthi Rosenkranz

Update (4. Dezember, 19.20 Uhr): Schneefälle haben am Montagabend erneut für Probleme im Busverkehr der Stadtwerke in Wuppertal gesorgt. „Erhebliche Behinderungen durch Schnee und Glätte“ im Busnetz, meldeten die Stadtwerke bei Twitter am Abend gegen 18 Uhr. „Wegen der Witterungsverhältnisse“ wurden in der Folge auf einigen Linien Ausfälle gemeldet - unter anderem auf 613, 633 und 615. Bei der Verkehrsinformation der WSW wurde erklärt, dass der Busverkehr aufgrund des Wetters „erheblich gestört“ werde. Laut Angaben der Polizei blieb die Verkehrslage im Stadtgebiet bis zum späteren Abend (19.30 Uhr) zunächst ruhig.

Meldung (4. Dezember,13.14: Uhr): Schneefall und glatte Straßen haben zwischen Sonntagabend und Montagmorgen (bis 9.10 Uhr) in Wuppertal zu rund 20 witterungsbedingten Unfällen geführt. Das teilte die Polizei auf Nachfrage mit. „Das waren aber alles Blechschäden“, erklärte Polizeisprecher Stefan Weiand.

Der Großteil der Unfälle passierte bereits zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Mitternacht. Ab den frühen Morgenstunden des Montags war es laut den Angaben der Polizei noch zu sechs Unfällen mit Blechschäden gekommen. Danach habe sich die Lage zunächst beruhigt.

Schnee in Wuppertal: Busverkehr musste zwischenzeitlich eingestellt werden

Problematischer war es offenbar am Sonntagabend: Die Stadtwerke mussten den Busverkehr gegen 21.30 Uhr einstellen, weil die Straßen aufgrund des Schneefalls nicht mehr befahrbar waren, erklärte Rainer Friedrich, Pressesprecher der Stadtwerke in Wuppertal unserer Redaktion. Am Montagmorgen habe es noch in einzelnen Außenbezirken zu Einschränkungen kommen können, im Großen und Ganzen habe es im Busnetz aber keine größeren Probleme mehr gegeben. Die Straßen seien vom Winterdienst geräumt worden, hieß es am frühen Montagnachmittag.

Laut Polizei war es im gesamten Stadtgebiet zu Unfällen gekommen, es habe keine Schwerpunkte gegeben.

Der Grüne Zoo Wuppertal blieb am Montag zunächst geschlossen – aufgrund von Eisglätte war eine Öffnung nicht möglich, hieß es.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort