Schlägerei auf Flohmarkt in Wuppertal - Mann mit Messer verletzt

Wuppertal : Schlägerei auf Flohmarkt - Mann mit Messer verletzt

Auf einem Flohmarkt in Wuppertal ist es zu einer Schlägerei gekommen. Ein Mann wurde mit einem Messer verletzt.

Am Samstagnachmittag schlugen sich mehrere Personen auf dem Flohmarktgelände an der Schwesterstraße in Wuppertal. Wie die Polizei mitteilt gerieten gegen 14 Uhr mindestens vier Männer vor einem Verkaufstand in Streit. Es entwickelte sich eine Schlägerei, in deren Verlauf ein 26-Jähriger durch einen Schnitt mit einem Messer am Oberschenkel leicht verletzt wurde.

Nachdem der Verletzte die Polizei alarmierte, flüchteten die anderen Täter in unbekannte Richtung. Die BEamten suchen nun mit folgender Täterbeschreibung nach dem Messerstecher: Er soll ca 190 cm groß und von kräftiger Statur sein. Er hatte kurze dunkle Haare und soll circa 40 Jahre alt sein. Der Auseinandersetzung soll ein kleiner Streit beim Aussteigen aus der Linie 612 an der Ewaldstraße vorausgegangen sein, teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202 / 2840 zu melden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung