1. NRW
  2. Wuppertal

Scharia-Polizei ist offenbar abgetaucht

Scharia-Polizei ist offenbar abgetaucht

Gruppe war laut Polizei zuletzt kaum aktiv.

Wuppertal. Sie hat bundesweit für Wirbel gesorgt und eine neue Debatte über Integration losgetreten — eine Gruppe junger Männer aus der salafistischen Szene, die als selbst ernannte Scharia-Polizei durch Wuppertal zog und vor allem gegenüber jungen Muslimen als Sittenwächter auftrat. Doch nach der ersten Konfrontation mit der Polizei in der vergangenen Woche ist es offenbar ruhig um die Gruppe geworden.

„Seither ist sie nicht mehr in Erscheinung getreten“, hieß es am Sonntag auf WZ-Nachfrage bei der Polizei über die Islamisten, die zuvor vor allem vor Kneipen und Diskos aktiv gewesen war. Zumindest am Wochenende gab es aber laut Polizei keinerlei Aktivitäten der Gruppe. Dafür stand nach WZ-Informationen beim eigens wegen der „Scharia-Polizei“ geschalteten Bürgertelefon der Apparat nicht still. fl