1. NRW
  2. Wuppertal

Schach: Schach: ESG spielt in neuer NRW-Liga

Schach : Schach: ESG spielt in neuer NRW-Liga

Aus den acht Wuppertaler Schachvereinen gehen 21 Mannschaften in der neuen Saison an den Start. Den Löwenanteil stellen Bahn-Schachclub Wuppertal (BSW) und Elberfelder Schachgesellschaft (ESG). Die Gruppeneinteilung:

Oberliga NRW: SK Münster, SVG Plettenberg, BSW I, DJK Aufwärts Aachen II, SG Bochum, SF Essen-Katernberg, SV Wattenscheid, SV Mülheim-Nord II, SV Dinslaken und SV Letmathe.

NRW-Liga (neu): Königsspr. Iserlohn, SF Brackel, SF Gerresheim, SF Lieme, SVG Alsdorf, Kölner SF, Kölner SK Dr. Lasker, ESG, T. Lippstadt, SV Kamen.

Regionalliga: SF Düsseldorf-Süd, ESG II, Ratinger SK II, SG Solingen IV, SV Wesel, PSV Duisburg, SV Dinslaken II, Schachfüchse Kempen, SF Moers und OSC Rheinhausen.

Verbandsliga-Gr. 1: Velberter SG, SW Remscheid, SC Kevelaer, SF Vonkeln, Rheydter SV, Ratinger SK III, SC Erkrath, Düsseldorfer SV II, Uedemer SC, SG Meiderich/Ruhrort.
Gr. 2: Brett vor’m Kopp Duisburg, DSK III, D’dorfer SV, SG Hochneukirch, BSW II, SV Wermelskirchen, SC Solingen 28, SF Gerresheim II, SF Heinsberg und Uedemer SC II. jam