1. NRW
  2. Wuppertal

Rund 150 Menschen bei Corona-Demo in Wuppertal-Wichlinghausen

Auch Gegenprotest : Rund 150 Menschen bei Corona-Demo in Wuppertal-Wichlinghausen

Rund 150 Personen beteiligten sich an einer Versammlung in Wuppertal, um gegen die Coronamaßnahmen zu protestieren. Es gab auch Gegenprotest.

Rund 150 Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen, so die Schätzung der Polizei, beteiligten sich am Mittwochabend an einem Protestzug durch Wichlinghausen. Es handelte sich laut Polizei um eine angemeldete Versammlung unter dem Titel „für Grundrechte und Selbstbestimmung“.

Ursprünglich waren rund 350 Teilnehmer angekündigt. Beamte begleiteten den Protestzug, der gegen 19 Uhr am Berliner Platz seinen Ausgang nahm von dort über die Schwarzbach, Wittener Straße, Vor der Beule, Oststraße und Wichlinghauser Straße zurück zum Ausgangspunkt, wo sich die Versammlung gegen 21 Uhr auflöste. Alles sei friedlich und ohne Auffälligkeiten abgelaufen, so die Polizei.  Zeitweilig kam es durch den Zug zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Laut Volt Wuppertal gab es auch Gegenprotest: Knapp 30 Mitglieder sowie  Unterstützer von Außen hatten sich nach den Angaben friedlich auf dem Berliner Platz in Oberbarmen versammelt, um ein Zeichen für die Corona-Maßnahmen und die Impfungen zu setzen.

(gh)