Rudelsingen in der Stadthalle

Rudelsingen in der Stadthalle

Für die 49. Auflage sind bereits mehr als 1000 Karten verkauft.

Das Rudelsingen in Wuppertal ist ein Magnet nicht nur für die Fans der allerersten Stunde, sondern auch für die Bewohner der umliegenden Orte — am 12. Juli wird es daher eine Nummer größer. In der Historischen Stadthalle genießen die Teilnehmer nicht nur die hervorragende Akustik, sondern feiern sechs Jahre voller Spaß am Singen mit immer wieder neuen Programmen.

„Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann“, sagt David Rauterberg, Erfinder und Vorsänger beim Rudelsingen. Er begleitet die XXL-Ausgabe der Veranstaltung in Wuppertal an der Gitarre gemeinsam mit Matthias Schneider am Piano. Ein bunter Mix aus Hits und Gassenhauern erwartet das Publikum. Die Texte werden mit einem Beamer für alle gut lesbar an eine Leinwand projiziert.

Das 49. Rudelsingen in Wuppertal beginnt am Donnerstag, 12. Juli, um 19.30 Uhr mit sommerlichem Programm in der Historischen Stadthalle, Johannisberg 40.

Wer das nicht verpassen will, kann sich noch online Karten sichern oder bei Verfügbarkeit an der Abendkasse kaufen. Der Eintritt kostet zehn Euro, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Aktuell sind bereits mehr als 1000 Tickets verkauft.

rudelsingen.de