Roy Sommer ist neuer Direktor des ZGS

Roy Sommer ist neuer Direktor des ZGS

Das Zentrum für Graduiertenstudien ist Anlaufstelle für Doktoranden.

Wuppertal. Das Zenrum für Graduiertenstudien (ZGS) startet unter neuer Leitung ins Wintersemester. Neuer DIrektor der fächerübergreifenden Einrichtung wird der Geistes- und Kulturwissenschaftsprofessor Roy Sommer. Zu seinem Stellvertreter wurde Professor Markus Reineke (Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften) gewählt.

Sommer wird für zunächst drei Jahre die Leitung übernehmen. Das ZGS wurde im Sommersemester 2007 gegründet und ist unter anderem Anlaufstelle für Promovierende. Das Zentrum unterstützt Forschungsaktivitäten von Doktoranden und berät Studenten, die sich für eine Promotion interessieren.

Die Leitung des ZGS besteht aus insgesamt neun Mitgliedern der verschiedenen Gruppen (Professoren, Postdoktoranden und Promovierende) aus den beteiligten Fachbereichen. Neben Prof. Sommer und Prof. Reineke gehören zur Zentrumsleitung:

Prof. Dr. Doris Bühler-Niederberger (Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften), Prof. Dr. Natascha Müller
(Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften), Prof. Dr. Kerstin Schneider (Wirtschaftswissenschaft), Prof. Dr. Heinz Sünker (Bildungs- und Sozialwissenschaften) sowie als Postdoktorandin Dr. Maria Neumaier (Wirtschaftswissenschaft) und die Doktorandinnen Dilek Gürsoy (Geistes- und Kulturwissenschaften) und Julia Maria Mönig (Geistes- und Kulturwissenschaften). Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung