1. NRW
  2. Wuppertal

Roßkamper Straße bekommt einen Spielplatz mit Betreuung

Roßkamper Straße bekommt einen Spielplatz mit Betreuung

Die Kinder-Tafel Vohwinkel hat 70.000 Euro investiert.

Vohwinkel. Für die kleinen und großen Bewohner im Süden des Stadtteils ist es ein tolles Angebot. Mit großem Aufwand hat die Kinder-Tafel Vohwinkel an der Roßkamper Straße einen betreuten Spielplatz realisiert. Auf dem rund 3000 Quadratmeter großen Gelände gibt es Attraktionen zum Klettern, Rutschen und Toben, zudem einen Sandplatz für Beachvolleyball. Die Eltern können derweil auf Sonnenliegen entspannen.

„Wir möchten, dass hier ein kommunikatives Zentrum entsteht“, sagte der erste Vorsitzende des Trägervereins Kindertisch Vohwinkel, Udo Schemann. Das Angebot stehe im Rahmen der Öffnungszeiten jedem offen. In das Projekt hat die Kinder-Tafel mit rund 70.000 Euro kräftig investiert. Das Geld kam durch Spenden und Sponsoren zusammen. Die Fläche wurde außerdem mit Versorgungsleitungen erschlossen.

Hintergrund ist das Kinderhaus Sternpunkt, das dort eigentlich geplant war. Aus finanziellen Gründen liegt das Vorhaben vorerst auf Eis. Allerdings konnten an der Roßkamper Straße im bescheidenen Rahmen einige Räume verwirklicht werden. Dazu zählt unter anderem die „kleinste Kirche Vohwinkels“, die aus einem alten Minigolf Häuschen entstand.

Bei den Besuchern kommt das Konzept gut an. „Ich mag besonders das Klettergerüst“, sagt der neunjährige Johannes. Mutter Angelika Schauff lobt den Einsatz aller Beteiligten. „Das ist ein sehr mutiges Projekt“, findet sie. Die Kinder-Tafel Vohwinkel ist vor fünf Jahren aus der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde im Stadtteil entstanden. ebi

www.kinder-tafel-vohwinkel.de