1. NRW
  2. Wuppertal

Riesige Ölspur in Wuppertal sorgt für Sperrungen - Personen gestürzt

Feuerwehr und Polizei im Einsatz : Riesige Ölspur in Wuppertal sorgt für Sperrungen - Personen gestürzt

Nachdem ein Laster eine große Menge Öl verloren hat, haben Feuerwehr und Polizei in Wuppertal mehrere Straßen gesperrt. Teilweise war es spiegelglatt und Personen sind gestürzt.

Gegen 12 Uhr hat am Samstag ein Kipplaster in Wuppertal durch einen technischen Defekt eine große Menge Hydrauliköl verloren und auf der Straße verteilt. Das meldete die Feuerwehr.

Die Ölspur zog sich über einige Straßenzüge hin. Polizei und Feuerwehr waren vier Stunden im Einsatz und haben mehrere Straßen gesperrt. Darunter einen Teil der B7 in Richtung Elberfeld. Außerdem wurden die Straßen Beckmannshof, Kleiner Werth, Werth und Rudolf-Herzog-Straße gesperrt. Stetig wurde auch die angrenzende Wupper auf Verunreinigungen geprüft. Der Wupperverband und die Untere Wasserbehörde waren im Einsatz.

Wegen der Ölspur sollen mehrere Personen gestürzt sein, verletzt hat sich laut Feuerwehr jedoch niemand. Wie viel Öl der Laster genau verloren hat, teilte die Feuerwehr nicht mir, allerdings könnten es bis zu 200 Liter gewesen sein. Teilweise sollen Passanten die Absperrungen der Feuerwehr missachtet haben.

(oel/red)