Mitteilung Reparatur an der Oberleitung im Raum Wuppertal: Massive Einschränkungen im Bahnverkehr

Update | Wuppertal · Aufgrund einer kaputten Oberleitung im Raum Oberbarmen kommt es voraussichtlich noch bis 19.30 Uhr zu Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr.

Bis voraussichtlich 19.30 Uhr gibt es eine Reihe an Verspätungen und Teilausfällen.

Bis voraussichtlich 19.30 Uhr gibt es eine Reihe an Verspätungen und Teilausfällen.

Foto: dpa/Marcel Kusch

Beginn der Störung war demnach gegen 6 Uhr am Montagmorgen. Voraussichtliches Ende ist laut aktuellen Informationen gegen 19.30 Uhr. Laut Zuginfo NRW kommt es zu Verspätungen und Teilausfällen. Kurzfristig kann es auch zu Änderungen im Zuglauf kommen, heißt es weiter.

Die Linien im Überblick:

  • RE 4: Die Züge enden und beginnen in Wuppertal Hbf. Folge sind Ausfälle von Wuppertal Hbf bis Dortmund Hbf.
  • RE 7: Die Züge fahren ab Köln Messe/Deutz über Leverkusen-Mitte und Dortmund Hbf nach Hamm (Westf) Hbf.
  • RE 13: Fahrgäste werden gebeten den eingerichteten Schienenersatzverkehr zu nutzen.
  • RE 49: Die Regionalexpresse aus Richtung Wesel enden und beginnen in Essen Hbf. Die Folge sind Teilausfälle zwischen Essen Hbf und Wuppertal Hbf.
  • RB 48: Die Züge fahren ab Wuppertal-Vohwinkel. Die Folge sind Ausfälle zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Wuppertal-Oberbarmen.
  • S 7: Die Züge durchfahren in beide Richtungen Wuppertal-Oberbarmen ohne Halt In der Folge kommt es zu Haltausfällen in Wuppertal-Oberbarmen. Es kann zusätzlich zu vereinzelten Zugausfällen kommen.
  • S 8: Die S-Bahnen aus Richtung Mönchengladbach Hbf enden und beginnen in Wuppertal Hbf. Die Folge sind Teilausfälle zwischen Düsseldorf Hbf und Wuppertal-Oberbarmen.
  • S 9: Die S-Bahnen aus Richtung Recklinghausen Hbf enden und beginnen in Wuppertal Hbf. Aus Richtung Hagen Hbf enden und beginnen die Züge in Schwelm. Die Folge sind Teilausfälle zwischen Schwelm und Wuppertal Hbf.
  • Schienenersatzverkehr (SEV): Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Sie eine Auflistung der eingerichteten Verkehre ohne feste Fahrzeiten:

  • 2 Direktbusse zwischen Wuppertal Hbf <> Hagen Hbf (ohne Zwischenhalt)
  • 2 SchnellBusse zwischen Wuppertal Hbf <> Hagen Hbf (mit Zwischenhalt Wuppertal-Unterbarmen, Wuppertal-Barmen, Wuppertal-Oberbarmen, Schwelm, Ennepetal)
  • 8 Busse zwischen Wuppertal Hbf <> Hagen Hbf (mit allen Zwischenhalten - S-Bahn)
  • 2 Busse zwischen Wuppertal Hbf <> Haan Gruiten (mit Zwischenhalt in Wuppertal-Sonnborn, Wupertal-Vohwinkel)
  • 1 Bus zwischen Wuppertal-Oberbarmen <> Wuppertal Ronsdorf (Anschluss für die Linie S 7)
  • Zusätzlich verkehrt gerade ein SEV zwischen Wuppertal Hbf <> Wuppertal-Vohwinkel mit 3 Bussen mit Zwischenhalt in Wuppertal-Steinbeck, Wuppertal-Zoologischer Garten, Wuppertal-Sonnborn (fährt weiter bis Mettmann Stadtwald, dort Anschluss an die Linie S 28 Richtung Düsseldorf).

Neben dem Nahverkehr ist auch der Fernverkehr betroffen.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort