1. NRW
  2. Wuppertal

Renault schleudert nach Unfall in Wuppertal in eine Garage

Am 1. Advent : Unfall auf der Augustastraße endete in einer Garage

Am Abend des 1. Advent kam es auf der Augustastraße in Wuppertal zu einem kuriosen Unfall. Bei der Kollision zweier Autos wurde auch eine Garage beschädigt.

Nach Angaben der Polizei kam es am Sonntag (28. November) zum Zusammenstoß, als die Fahrerin eines Renault in die Ferdinand-Schrey-Straße fahren wollte. Dabei übersah sie allerdings einen Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen in Richtung eines benachbarten Mehrfamilienhauses, durchbrach dort ein Garagentor und blieb dann vor einer Wand stehen.

Verletzt wurden die beiden Autofahrerinnen bei dem Unfall nicht. Allerdings forderte die Polizei einen Drogenschnelltest an. Ein Ergebnis stand am Montagmorgen noch aus.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Augustastraße gesperrt. Das völlig demolierte Garagentor musste von Einsatzkräften der Wuppertaler Feuerwehr abmontiert und entfernt werden.

(red)