Rekord bei Gut für Wuppertal

Rekord bei Gut für Wuppertal

Die 20.000 Euro gingen in 7:32 Minuten weg.

Wuppertal. Bei der Verdoppelungsaktion der Sparkasse Wuppertal für Gut für Wuppertal am Freitag wurde wieder ein Rekord aufgestellt. Dieses Mal wurden die 20.000 Euro in sieben Minuten und 32 Sekunden verteilt. Bei der vergangenen Verdopplungsaktion lag der Rekord bei acht Minuten, 32 Sekunden.

Besonders profitiert haben dieses Mal 47 Projekte. Sie erhielten in der Zeit Spenden, in denen das Geld verdoppelt wurde. Dabei hat das Projekt „Mein Kind soll nicht zündeln — Spielstätte für die Brandschutzerziehung“ mit 5200 Euro am meisten Geld sammeln können — ebenso wie „Kinder stärken - Hausaufgabenhilfe mit Mittagstisch“. Auf Platz zwei steht „Parkinson Wuppertal“ mit 4040 Euro, auf dem dritten Rang „LED in der Schule“ mit 4000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung