1. NRW
  2. Wuppertal

Radler rammt WSW-Auto und flüchtet

Radler rammt WSW-Auto und flüchtet

Betrunkener ließ sein Rad am Unfallort zurück.

Elberfeld. Kuriose Unfallflucht in Elberfeld: Erst fuhr ein junger Mann mit seinem neongelben Rad am Donnerstagabend gegen 18.40 Uhr die Treppe zwischen Südstraße und Bundesallee hinunter, dann rammte er ein Auto der Stadtwerke. Schaden: etwa 500 Euro. Trotzdem wollte der Radler — laut Polizei war er betrunken — einfach so weiterfahren.

Als Zeugen ihn stoppen wollten, stieg der Unbekannte ab und entkam zu Fuß über die Treppe in Richtung Schwimmoper. Verletzt wurde niemand. Die Polizei stellte das Rad sicher. Der Radfahrer ist etwa 1,80 Meter groß, von normaler Statur und hatte kurze, schwarze Haare. Er trug ein weißes T-Shirt und eine beigefarbene, dreiviertellange Hose. spa