Prügelangriff beim Flohmarkt: Neonazis morgen vor Gericht

Prügelangriff beim Flohmarkt: Neonazis morgen vor Gericht

Vier Männer wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. 14 Zeugen sind geladen; Opfer tritt als Nebenkläger auf.

Vohwinkel. Der Prügelangriff während des Flohmarkts in Vohwinkel im Jahr 2011 wird ab morgen Vormittag gerichtlich aufgearbeitet. Vier Männer (21, 24, 25, 29) müssen sich wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Wie berichtet, sind die vier Angeklagten zum Teil einschlägig vorbestraft. Der 21-Jährige befindet sich derzeit in anderer Sache in Strafhaft.

Laut Anklage hat das Quartett am 25. September 2011 um 3.20 Uhr während der Aufbauphase des Vohwinkeler Flohmarkts gezielt Personen des linken Spektrums angegriffen und mit Schlagstöcken verletzt.

Bisher sind 14 Zeugen geladen zu den beiden Prozessterminen geladen. Eines der Opfer tritt als Nebenkläger auf. spa

Mehr von Westdeutsche Zeitung