1. NRW
  2. Wuppertal

Prozess um Pornos im Bordell

Prozess um Pornos im Bordell

Wuppertal. Diese Woche muss sich der Betreiber eines Bordells auf dem Mollenkotten vor dem Amtsgericht verantworten. Der Vorwurf: Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz.

Laut Anklage soll der 45-Jährige monatelang Pornofilme in seinem Etablissement gezeigt haben, ohne über die Genehmigung der Güfa zu verfügen. Mit den Filmen soll er ein längeres Verweilen seiner Gäste im Club beabsichtigt haben.Offenbar hat die Güfa selbst das Bordell kontrolliert und dann Anzeige erstattet. Fakt ist: Das Amtsgericht hat einen Güfa-Mann als Zeugen geladen. spa