Protest vor der Wuppertaler Arge

Protest vor der Wuppertaler Arge

Barmen. Zahlreiche Wuppertaler Hartz-IV-Empfänger protestierten gestern vor der Zentrale der Arge an der Bachstraße. Grund für den Protest, der von der Erwerbsloseninitiative Tacheles organisiert wurde, ist, dass die Hartz-IV-Gelder sehr oft zu spät ausgezahlt würden.

Zudem seien die Mitarbeiter der Arge so überlastet, dass immer wieder Unterlagen verschwinden würden und die Arge-Mitarbeiter nicht erreichbar seien. Red