Ankündigung Pro-Palästina-Kundgebung am Wuppertaler Hauptbahnhof ist abgesagt

Update | Wuppertal · Die Kundgebung sollte ursprünglich am Donnerstag, 13. Juni, stattfinden. Nun wurde sie abgesagt.

Pro-Palästina-Kundgebung am Wuppertaler Hauptbahnhof ist abgesagt​
Foto: Johanna Christoph

Am Donnerstag, 13. Juni, sollte ab 18 Uhr am Wuppertaler Hauptbahnhof eine Pro-Palästina-Kundgebung stattfinden. Laut Polizei wurden 50 bis 100 Teilnehmer erwartet. Die Kundgebung wurde von einer Privatperson angemeldet. Noch vor Beginn der Aktion wurde diese abgesagt, so die Polizei.

(Red)