1. NRW
  2. Wuppertal

Private Stuntshow läuft schief - Zuschauer verletzt

Wuppertal : Private Stuntshow läuft schief - Rollerfahrer verletzt Zuschauer

Bei einer privaten Stuntvorführung in Wuppertal hat ein 18-jähriger Rollerfahrer einen 14-jährigen Zuschauer verletzt. Offenbar überschätzte er seine Fähigkeiten und stieß gegen den Jugendlichen.

Der Rollerfahrer hatte am Freitagabend auf der Straße Röttgen Fahrmanöver aufgeführt, berichtet die Polizei. Die Show zog Publikum an. Der 18-Jährige habe sich aber bei seiner Vorführung überschätzt, bei dem Zusammenstoß mit dem 14-Jährigen wurde dieser leicht verletzt. Er erlitt Schürfungen an einem Arm.

Der Rollerfahrer floh daraufhin, konnte aber kurze Zeit später an einem anderen Ort von der Polizei angetroffen werden. Der Unfallflüchtige habe unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden, sein Kleinkraftrad sei zudem nicht zum Straßenverkehr zugelassen gewesen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.

(red)