Preßburger Treppe wird freigegeben

Preßburger Treppe wird freigegeben

Wiedereröffnung mit Aktionen am Donnerstag — mehr als 380.000 Euro investiert.

Ostersbaum. Gute Nachrichten für die Nutzer der Preßburger Treppe zwischen der Gathe und der Flensburger Straße am Ostersbaum: Für mehr als 380.000 Euro wurde die seit Juni 2011 gesperrte Wegverbindung auf Vordermann gebracht.

Am jetzigen Donnerstag gibt es um 11.15 Uhr eine offizielle Wiedereröffnung mit Oberbürgermeister Peter Jung und einem Rahmenprogramm. Treffpunkt ist die Paradestraße Ecke Flensburger Straße.

„Der Knick im Mittelteil, von einigen Menschen als Angstraum empfunden, ist völlig neu gestaltet worden“, berichtete die Stadt vorab. Zu 80 Prozent wurde die Sanierung aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ bezuschusst. Auch marode Stützmauern wurden erneuert. Das reguläre Budget der Stadt reicht für solche Arbeiten nicht aus. mel

Mehr von Westdeutsche Zeitung