Solingen: Porsche überschlägt sich - Mann flüchtet vom Unfallort

Solingen : Porsche überschlägt sich - Mann flüchtet vom Unfallort

Solingen. Ein Porsche mit Wuppertaler Kennzeichen überschlug sich am Sonntagabend am Roggenkamp in Solingen. Von den drei Beteiligten soll ein Mann vom Unfallort geflüchtet sein.Nach Angaben der Beamten fuhren die der Fahrer des Porsche und seine zwei Beifahrer gegen 21 Uhr am Roggenkamp in Richtung A46, als der Wagen kurz vor der Einmündung Piepersberg am Straßenrand verunfallte.

Aus bislang ungeklärten Gründen verlor der Fahrer die Kontrolle und kam rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto soll sich dann überschlagen haben und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Eine vorbeifahrende Zeugin alamierte daraufhin die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, soll jedoch ein Mann gefehlt haben. Ein weiterer Mann (32) und eine Frau (36) befanden sich im Auto — beide äußerten sich nicht zum Unfall. Wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer nahmen die Beamten den 32-Jährigen mit auf die Wache, um dort eine Blutprobe zu entnehmen. Der Porsche wurde beschlagnahmt.

Der flüchtige Insasse soll ein circa 190 cm großen Mann sein, der eine schlanke Figur und ein schmales Gesicht hat. Er hat dunkle, grau melierte, nach hinten gekämmte Haare. Bekleidet war er mit einem weißen Kapuzenpullover mit Reißverschluss.

Sachdienliche Hinweise werden unter folgender Nummer entgegen genommen: 0202-284-0. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung