Polizeistreife kracht in Wuppertal mit Auto zusammen - fünf Verletzte

Unfall : Polizeistreife kracht in Wuppertal mit Auto zusammen - fünf Verletzte

Bei einem Unfall mit einem Streifenwagen der Polizei in Wuppertal sind fünf Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Die Beamten waren mit Blaulicht unterwegs.

Beim Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem Auto sind am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr in Wuppertal fünf Menschen verletzt worden. Auf dem Weg zu einem Einsatz wollte die Besatzung des Funkwagens die Kreuzung Robert-Daum-Platz von der Bundesallee in Richtung Friedrich-Ebert-Straße mit Blaulicht überqueren. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW-Suv eines 51-Jährigen, der von der Briller Straße in Richtung Tannenbergstraße fuhr. Der BMW-Fahrer sowie seine 22-jährige Begleiterin und ein vierjähriges Kind verletzten sich dabei. Sie mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 26- und 28 Jahre alten Polizisten verletzten sich leicht. Durch ein herumfliegendes Trümmerteil kam es zu einem Schaden an einem geparkten Auto. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100 000 Euro. Aus Gründen der Neutralität übernimmt die Ermittlungsarbeit das Polizeipräsidium Hagen. Red

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung