1. NRW
  2. Wuppertal

Polizei zieht in Wuppertal Drogen-Fahrer aus dem Verkehr​

Groß angelegte Kontrolle : Polizei zieht in Wuppertal Drogen-Fahrer aus dem Verkehr

Am Mittwoch wurde mehr als 200 Autos in Wuppertal-Ronsdorf gestoppt. In elf Fällen waren die Personen am Steuer auffällig.

Die Polizei überprüfte am Mittwoch zwischen 12 und 22 Uhr an einer groß eingerichteten Kontrollstelle in Wuppertal-Ronsdorf mehr als 200 Fahrzeuge. Die Aktion auf der Straße Linde hatte das Thema „Drogen und Alkohol im Straßenverkehr.“

Elf der kontrollierten Personen wiesen nach Angaben der Polizei Auffälligkeiten auf. Sie mussten eine Blutprobe abgeben.

Darüber hinaus legten die Polizisten vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen vor und erhoben sieben Verwarnungsgelder wegen unterschiedlicher Verstöße (etwa fehlende Kindersicherung, mangelhafte Ladungssicherung, Erlöschen der Betriebserlaubnis). Bei den Kontrollen unterstützten Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde Wuppertal.