1. NRW
  2. Wuppertal

Polizei schnappt Einbrecherduo aus Wuppertal und Düsseldorf

11 Taten im Bergischen, im Ruhrgebiet und in Düsseldorf : Polizei schnappt Einbrecherduo aus Wuppertal und Düsseldorf

Die Polizei hat zwei Einbrecher geschnappt, die für elf Taten in Düsseldorf, im Bergischen, im Kreis Mettmann und im Ruhrgebiet verantwortlich sein sollen.

Die Düsseldorfer Polizei hat am 1. März zwei Einbrecher gefasst, die insgesamt elf Mal im Bergischen, in Düsseldorf, im Kreis Mettmann und im Ruhrgebiet aktiv gewesen sollen. Ob die Bande weitere Taten begangen hat, ermittelt die Polizei noch.

Erste Hinweise auf den 54-jährigen Mann aus Düsseldorf und den 61-jährigen Wuppertaler hatten die Ermittler im Dezember 2020 bekommen. In den folgenden Wochen sind sie in verschiedenen Orten eingebrochen: Düsseldorf (von Vennhausen bis nach Angermund), Wuppertal, Solingen, Radevormwald, Essen, Velbert und Ratingen. Dabei waren sie nicht wählerisch: Die Täter machten sich nach Angaben der Beamten in Wohnungen, in Geschäften aber auch an Tresoren zu schaffen.

Am Montag schlugen die Fahnder schließlich zu und nahmen die mutmaßlichen Täter nach einem Einbruch in Solingen fest. Einbruchswerkzeug und Beute wurden sichergestellt. Dem 51-Jährigen steht außerdem noch eine dreimonatige Freiheitsstrafe wegen eines nachgewiesenen Einbruchs in Beckum bevor. Die Ermittlungen dauern an.