1. NRW
  2. Wuppertal

Polizei kontrolliert "Poser und Tuner" in Düsseldorf - zahlreiche Anzeigen

Polizei kontrolliert "Poser und Tuner" in Düsseldorf - zahlreiche Anzeigen

Düsseldorf. Die Polizei in Düsseldorf hat am Samstag insgesamt 58 Fahrzeuge der "Poser- und Tuningszene" kontrolliert. An Hotspots wie der Königsallee, der Heinrich-Heine-Allee oder im Bereich Medienhafen sei das "typische Verhalten" mancher Tuner aufgefallen: etwa heulende Motoren und starke Beschleunigung der Autos, teilte die Polizei mit.

Der Grund für die Kontrollen war ein Treffen der Szene in Rath.

Dort sei der "Anreiseverkehr" kontrolliert worden. Manche Teilnehmer des Treffens seien aus anderen Bundesländern wie Niedersachsen oder Hessen gekommen. In einem Fall wurde ein Smartphone sichergestellt, weil mittels App und Chiptuning die Leistung des Motors nachträglich gesteigert werden könnte.

Im gesamten Stadtgebiet wurden bei weiteren Kontrollen unter anderem wurden 18 Anzeigen aufgrund von Umbauten gefertigt, erklärte die Polizei. Weitere Anzeigen seien wegen erhöhter Geschwindigkeit oder dem Überfahren von roten Ampeln gestellt worden. red