Hubschrauber im Einsatz Polizei fasst Serien-Brandstifter in Wuppertal-Elberfeld

Update | Wuppertal · Gegen den mutmaßlichen Täter werden mehrere Anzeigen geschrieben. Er soll unter anderem einen E-Scooter angezündet haben.

Die Polizei suchte den Täter per Hubschrauber.

Die Polizei suchte den Täter per Hubschrauber.

Foto: Jochen Tack

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen, der in Elberfeld zwischen 2.30 und 4.50 Uhr mehrere Feuer hintereinander gelegt haben soll. Für die Fahndung setzten die Ermittler auch einen Hubschrauber ein, der nachts über der Stadt kreiste.

Nach ersten Angaben der Polizei handelte es sich um mehrere kleine Brände, die der Täter gelegt haben soll. Unter anderem habe ein E-Scooter und ein Bauzaun in Flammen gestanden. Verletzt worden ist niemand. Laut Polizeisprecher Stefan Weiand entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Nun ermittelt die Polizei gegen den 20-jährigen Tatverdächtigen. Auch in Hinblick darauf, ob es Verbindungen zu Brandstiftungen aus der Vergangenheit geben könnte.