1. NRW
  2. Wuppertal

Junior Uni: Polarforscherin berichtet von der Arktis

Junior Uni : Polarforscherin berichtet von der Arktis

Junior Uni DigiTal, das Online-Lernangebot der Junior Uni, wird um ein neues Format ergänzt: In einem digitalen Live-Vortrag können interessierte Kinder und Jugendliche ihre Fragen zu spannenden und außergewöhnlichen Themen stellen.

Den Auftakt der neuen Serie macht Janin Schaffer, die als Polarforscherin am Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven arbeitet und auf dem bekannten Forschungsschiff „Polarstern“ mehrere Monate lang im Eis eingefroren war. Sie berichtet am Mittwoch, 27. Januar, über ihre Zeit auf dem Schiff und über ihre Forschung zu den klimatischen Veränderungen der Arktis. Außerdem beantwortet sie Fragen der kleinen und großen Zuschauer.

Es war die größte Arktisexpedition aller Zeiten: Im Herbst 2019 ließ sich der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern im Meereis der Arktis einfrieren und driftete monatelang durch das Nordpolarmeer. Auf der spektakulären Expedition erforschten Wissenschaftler aus 20 Nationen die Arktis im Verlauf der Jahreszeiten. Auf einer Eisscholle errichteten sie ein Forschungscamp, um den Ozean, das Meereis, den Schnee und die Atmosphäre in dieser extremen Eislandschaft zu studieren. Je besser sie die Arktis kennenlernen, umso besser können sie auch den Klimawandel verstehen. Mit an Bord war auch Janin Schaffer: „Es war wahnsinnig spannend, bei totaler Dunkelheit und Temperaturen von -40°C vom Meereis aus Messungen in die Tiefen des Ozeans durchzuführen. Ein unglaubliches Erlebnis!“ In ihrem Live-Vortrag können Nachwuchs-Wissenschaftler ihre Fragen direkt an die Polarforscherin los werden und bekommen einen Einblick in ein außergewöhnliches Forschungsprojekt.

Am Mittwoch, 27. Januar, gelangen interessierte Kinder und Jugendliche um 16 Uhr über folgenden Link zu dem digitalen Live-Vortrag, der im Nachhinein auch auf dem YouTube-Kanal der Junior Uni veröffentlicht wird.

youtu.be/rhxw2-3I4BM

www.junioruni-wuppertal.de