Plakataktion: Bunte Ideen gegen Rassismus

Plakataktion: Bunte Ideen gegen Rassismus

Wuppertal. 300 junge Wuppertaler haben sich im vergangenen Jahr an einer Plakataktion gegen Rassismus beteiligt. Mit bunten und manchmal witzigen, aber immer eindeutigen Ideen bezogen sie Stellung gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung.

Die Gestalter der sechs besten Plakate wurden am Dienstag von Oberbürgermeister Peter Jung ausgezeichnet. Es sind: Gruppen der Elterninitiative Kindertagesstätte (Kita) Pünktchen und Anton, der Kita Zwergenburg, der Grundschule Kratzkopfstraße, des Carl-Duisberg-Gymnasiums und des Berufskollegs am Kothen sowie zwei Schülerinnen der Malschule von Ulle Hees. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung